Pinkstinks, piqd.de und der piqd Podcast

Liebe Mitlesenden,
lange habe ich hier nichts mehr hinein geschrieben, denn ich hatte viel zu tun! Da war unter anderem die neue Arbeit für die pinkstinks, für die ich nun hin und wieder Texte schreibe.

Da war aber auch ein schönes neues Projekt, das ich von Herzen gerne weiterempfehle: Es heißt piqd und es hat sich vorgenommen, den Journalismus und Medienkonsum in Zeiten des Netzes zu verbessern. Wie das gehen soll? – Indem eine ganze Reihe kluger Köpfe mit Expertise aus den unterschiedlichsten gesellschaftlichen Bereichen das Netz kuratiert und ausgewählte Inhalte empfiehlt. Der Chefredakteur und der Geschäftsführer können das aber viel besser erklären, als ich, und das ganze kann man sich in einem Podcast anhören:

Und überhaupt: Der piqd Podcast! Es gibt sooooo viel Expertise in diesem Projekt, das muss man einfach nutzen! Was also liegt näher, als mit ihnen Gespräche über ihre Arbeit und ihre Geschichten zu führen? Ebend. In der letzten Folge habe ich zum Beispiel mit Christian Odendahl, dem Chefökonom des Center for European Reform über die Folgen des #Brexit, über das #Marmitegate, die Eurokrise und Gerechtigkeit gesprochen:

– die ganze Folge findet sich wie auch alle anderen Folgen auf podcast.piqd.de. Dort gibt es auch alle Links, um den Podcast auf den üblichen Wegen zu abonnieren. Alle zwei Wochen gibt es eine neue Folge mit einem der vielen spannenden Menschen hinter piqd.de! Ihr könnt auch unserem Soundcloud-Account folgen, dort finden sich ab jetzt auch alle aktuellen Folgen :)

Ansonsten bin ich bei piqd mal mehr, mal weniger aktiv als piqerin (so nennt man die Kuratorinnen bei piqd) für den Kanal „Liebe, Sex und wir“, einem wie ich finde sehr schönen Kanal rund um ein Thema, von dem man eigentlich dachte, mit dem Erwachsenenalter könne man nicht mehr sehr viel Neues dazu lernen – aber Pustekuchen!

Also: Ich habe viel zu tun und hoffe ihr verzeiht, wenn es auf diesem Kanal etwas ruhiger ist. Dafür gibt es ganz viele andere, auf denen man mir zuhören und mich lesen kann. Im Frühjahr kommt dann auch ein neues Buch – ich bin selbst gespannt!

Flattr this!