Hysterie|Stoff

„Keine Macht den Drogen!“ heißt die Parole, die wir alle verinnerlicht haben. Wir begegnen dem Stoff und den Konsumenten mit hilfloser Hysterie.


(Foto: by ThomasThomas via Flickr)

Der Anlass für einen weiteren Drogentext:

Das „Nature“-Magazin berichtet, dass einer Studie zufolge THC in Mäuse-Blut die Krankheit Arteriosklerose verhindert hat, indem es eine bestimmte Überreaktion des Immunsystems stoppt und damit eine „Verstopfung“ der Arterien vermieden wird. [Quelle: Nature-Magazin ]

Und das ist nur eine von vielen positiven Wirkungen!

Gerade bei Cannabis ist das Potential, das die Droge für die Medizin hätte, eines der ältesten Argumente für die Legalisierung – und sei es nur als Arzeimittel. Seit Jahrtausenden nutzen Mediziner auf der ganzen Welt positive Eigenschaften des THC, das folgendes Wirkunsspektrum aufweist:
Antibakteriell, antiemetisch (brechreizhemmend), antiepileptisch, antiviral, appetitanregend, bronchienerweiternd, entkrampfend, entzündungshemmend, fiebersenkend, gerinnungshemmend, juckreizhemmend, schmerzstillend und temperatursteigernd. „Hysterie|Stoff“ weiterlesen

Flattr this!